blassmann austausch

  • lokal einbinden:
    davs://secure.alontis.de/nextcloud/remote.php/webdav/
    Der Anmeldevorgang kann bis zu 5 min ohne feedback dauern.
    Online eingebunden muss man sich im Klaren darüber sein, dass es sich um einen
    Webservice handelt und die Ansicht des Webservers lokal synchronisiert werden muss.
    Es entsteht der Eindruck von "Zeitlupe".

Das Webinterface

Vorausetzungen sind der Firefox Browser sowie ein eingerichtetes Konto.

Abgemeldet wird, indem die Cookies im Browser gelöscht werden.
Hier hilft die Tastenkombination <umschalt>+<strg>+<entf>
Im Dialog Cookies anwählen. Anschließend Browser oder Browser Tab schließen.

Hierzu ist es wichtig zu wissen, dass Sessions/Logins anderer Webseiten ebenfalls verloren gehen.
Auf den angemeldeten Seiten müssen erneut Benutzername und Passwort eingegeben werden.

Das kann man vermeiden, indem der Austausch in einem privaten Firefox Fenster geöffnet wird.

Derzeit ist der Austausch noch experimentell.

Adressbuch und Kalender mit Nextcloud / OwnCloud Synchronisieren

Android ist von sich aus nicht in der Lage mit Nextcloud zusammenzuarbeiten. Bei der Zusammenarbeit hilft die App DAVx⁵ (ex Davdroid). Andere Programme können auch funktionieren.
Stand 2019
Hier ist das Handbuch zu finden: DAVx⁵ Handbuch
  • Einstellungen → Sicherheit → Unbekannte Herkunft → Haken setzen, die Warnungen sind zu ignorieren.
  • DAVx⁵ am Ende der Seite auf "APK herunterladen" tippen. (F-DROID HERUNTERLADEN ist nicht gemeint)
  • öffnen → installieren → öffnen
  • Die auftauchenden Dialoge bestätigen bis "Herzlich willkommen! ... frei zu sehen ist"
  • Rechts unten in der Ecke auf das grosse + Tippen
  • "Mit URL und Benutzernamen anmelden" antippen
  • Basis-URL:

    https://secure.alontis.de/nextcloud/remote.php/dav/

    eingeben. (Am einfachsten ist es, auf diese Seite zu navigieren und die Adresse mit copy & paste in DAVx⁵ einzufügen)
  • Benutzername ist der eigene alontis.de Benutzername
  • Das Passwort ist bereits mitgeteilt
  • Anmelden → KONTO ANLEGEN
  • Die folgenden Berechtigungsabfragen (Zugriff auf Kalender, Kontakte, Daten ändern) bestätigen
  • DAVx⁵ starten → eigenen Namen antippen → gewünschte Kontakte ☑ anhaken

Adressbuch mit Thunderbird Syncronisieren

Thunderbird das Add-on Installieren

Für die syconisation braucht Thunderbird das Add-on CardBook. Das Add-on wird in Thunderbird über das Hamburgermenü Hamburger Menü Icon (rechte obere Fensterecke) → Erweiterungen (linke Fensterhälfte)
Über die Eingabe "CardBook" im Suchfeld mit der Lupe wird das CardBook Add-on gelistet.
Mit einem Klick auf +Zu Thunderbird hinzufügen wird es installiert.
War die installation erfolgreich, ist in den Erweiterung das Add-on gelistet. Wird es nicht gelistet kann es sein das ein neustart von Thunderbird hilft, ansonsten muss der Installationsvorgang wiederholt werden.
Der Add-ons-Verwaltungs Karteireiter kann geschlossen werden, und in der rechten Fensterecke ist ein neues CardBook Ikon und ein Button mit CardBook Schriftzug ist aufgetaucht.
Es ist der Karteireiter Posteingang zu sehen.

CardBook mit dem Austausch Addressbuch verbinden

Mit einem Klick auf das CardBook Symbol oder den Schriftzug in der rechten oberen Ecke öffnet sich der Karteireiter CardBook. Das Fenster ist zwei geteilt.
Mit der rechten Maustaste in auf eine freie Fläche in der rechte Fensterhälfte klicken um ein Dialog mit dem ersten Eintrag Neues Addressbuch zu Öffnen.
Ort des neuen Adressbuchs: Neues Addressbuch Auswählen um das Fenster Neues Adressbuch hinzufügen zu öffnen.
Den Radio Button auf Im Netzwerk setzen und mit Weiter bestätigen.
Art und Ort des neuen Netzwerk-Adressbuchs: auf CardDAV belassen.
Um das Feld URL: auszufüllen muss im Austausch nachgeschaut werden wie die URL (Adresse) lautet. Hierfür den Absatz URL nachschlagen lesen.
In das Feld Benutzername: Den eigenen OwnCloud Benutzernamen Eintragen
In das Feld Passwort: Das bekannte OwnCloud Passwort engeben.
Mit weiter die Eingabe abschließen.
Im Thunderbird Fenster Karteireiter CardBook könen nun die Adressen gepflegt werden.
Mit dem Button Synchronisieren wird ein Abgleich mit den Lokalen und den Server Daten angestossen.
Nach dem das gemacht ist, aktualisiert sich nach der im Handy eingestellte Intervalzeit das Addressbuch

URL nachschlagen

Auf der Seite https://secure.alontis.de/nextcloud/index.php anmelden.
Auf das Adressbuch Icon Hamburger Menü Icon Klicken.
Neben dem Kalendernamen auf die drei Punkte Klicken anschliessend auf Link klicken. Der Link ist jetzt in die Zwischenablage kopiert und kann mit Strg+v in das Feld URL: eingefügt werden.